Dozenten

Kompetente Dozenten mit höchster fachlicher und pädagogischer Qualifikation vermitteln im Centro Flamenco leidenschaftlich die unterschiedlichsten Aspekte des Flamenco. Individuelle Förderung der Kursteilnehmer und gegenseitiger Respekt legen die fundierte Basis für einen selbständigen und kreativen Umgang mit Flamenco als Kunstform.


Raphaela Stern
Leiterin des Centro de Arte Flamenco

Raphaela Stern dozentenRaphaela Stern wird 1979 in Hamburg geboren und fängt mit 15 Jahren an in ihrer Heimatstadt Flamenco zu tanzen. Von 2000 – 2002 wird sie an der Fundación Cristina Heeren de Arte Flamenco in Sevilla ausgebildet u.a. bei Carmen Ledesma, Manolo Soler, Milagros Menjíbar und Asunción Pérez „La Choni“. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung, nimmt Raphaela Stern bis Anfang 2004 in Sevilla intensiven Unterricht bei Miguel Vargas, Carmen Ledesma, Úrsula López und María Ángeles Gabaldón.

Im Juni 2004 eröffnet Raphaela Stern das Centro Flamenco Berlin.

Raphaela Stern wirkt in zahlreichen Flamencoproduktionen und –kompanien mit. U.a. ist sie seit Januar 2007 Solistin der „Compañía alma flamenca“ von
Antonio Arrebola und seit Anfang 2009 Tänzerin der Schweizer Flamencoformation cía. el contrabando.

Im Dezember 2008 tritt Raphaela Stern unter der Leitung von Miguel Vargas auf der Gala Flamenca im Teatro Lope de Vega in Sevilla an der Seite von Curro Ferández, Juan José Amador, Enrique El Extremeño, Miguel und Eugenio Iglesias und Joselito Carrasco auf und wird von der Fundación Antares Foro, der Agencia Andaluza del Flamenco und Cajasol als „Promesa de baile 2008“ ausgezeichnet.

Mitte 2009 gründet Raphaela Stern ihre eigene Compañía Flamenca Mujería mit der sie verschiedenste Touren, Produktionen und Konzerte mit großem Erfolg realisiert.

Raphaela Stern trat auf diversen renommierten Tanz- und Musikfestivals auf und ist deutschland- und europaweit eine gefragte Gastdozentin für Workshops.

Raphaela Stern glänzt durch herausragende Technik. In ihrem Tanz kombiniert sie Temperament und Kraft mit Sinnlichkeit, Feinheit und Eleganz.

www.raphaelastern.de


Zamna’ Urista Rojas – Gitarre

Zamna Urista-Rojas dozentenZamna’ Urista Rojas begann bereits mit 16 Jahren sein Studium der Flamencogitarre in Sevilla und trat seither in diversen Formationen wie z.B. „La Cuadra de Sevilla“ (Salvador Tavora) auf. Seit 2008 lebt er in Berlin und ist mit unzähligen Projekten auf Bühnen und Festivals in Deutschland, Europa und Nordamerika zu sehen. 2010 hat er zusammen mit dem Flamencosänger José Ramírez die CD “a nuestro aire – nuevas ramas” produziert. Zamna begleitet den Unterricht im Centro Flamenco seit 2012.

www.zamnauristarojas.com


Adelheid HermannAdelheid Hermann

Adelheid „Ada“ Hermann ist Berlinerin und beginnt schon im Alter von 5 Jahren mit Ballett und Ausdruckstanz. Während der Schulzeit geht sie ihrer Tanzleidenschaft in verschiedenen Stilrichtungen nach. Im Laufe ihres Studiums fokussiert sich Adelheid Hermann auf den Flamenco und genießt 2010/11 eine Ausbildung am Centro de Arte y Flamenco de Sevilla unter der Leitung von Miguel Vargas. Sie erhält Unterricht von Asunción Pérez „La Choni“, Carmen Ledesma, Esperanza Fernández sowie Francis Nuñez und tanzt unter der choreographischen Leitung von Miguel Vargas auf dem 2. Festival Solidario der Fundación Vincente Ferrer. Seit 2013 ist sie Schülerin von Raphaela Stern am Centro Flamenco Berlin und absolviert 2015 und ’16 das einjährige Tanzprogramm Seneca Intensiv am Dock 11 in Berlin mit den Schwerpunkten Zeitgenössischer Tanz, Ballett und Improvisation. Beim Festival Flamenco en Berlin tritt sie als Nachwuchskünstlerin auf und teilt sich 2016 bei der Andalusischen Nacht mit Nora Lantez und Laura Pacheco die Bühne. 2015 beginnt sie die Ausbildung zur Feldenkrais-Pädagogin unter der Leitung von Jeremy Krauss und ist seit 2016 berechtigt zum Unterrichten von „Bewusstheit durch Bewegung“.

www.facebook.com/adaflamencoberlin

Anna Natt

anna natt dozentenAnna Natt beginnt in ihrer Heimatstadt Minneapolis, USA, Flamenco zu tanzen. Von 2000 – 2002 wurde sie an der Fundación Cristina Heeren de Arte Flamenco von Lehrern wie Milagros Menjíbar, Manolo Soler, Rafael Campallo und Isabel Bayón ausgebildet. Von 2002 – 2005 hat sie ihren Tanz bei Künstlern wie Israel Galvan, Adela Campallo, Maria Ángeles Gabaldon, Belen Maya und Alicia Marquez perfektioniert.

In der Fundación Cristina Heeren de Arte Flamenco arbeitete Anna Natt von 2001 – 2002 als Assistentin von mehreren Dozentin und gab von 2003 – 2005 diverse Workshops in den USA. Seit 2006 lebt und arbeitet Anna Natt in Berlin und gibt seit 2008 Unterricht im Centro Flamenco Berlin.

annanatt.com


Nanako Aramaki

Nanako AramakiDie gebürtige Japanerin Nanako Aramaki wächst in Kanada auf. Seit 2011 lebt sie in Berlin und ist rasch eine gefragte und respektierte Tänzerin geworden.

Sie wächst in Vancouver auf und beginnt in früher Kindheit zu tanzen und Klavier zu spielen. Mit 16 Jahren kommt sie erstamls mit Flamenco in Berührung und wird innerhalb von vier Jahren Tänzerin der Flamenco Rosario Dance Company und tourt durch Kanada und Mexiko. 2007 zieht sie nach Sevilla und perfektioniert ihren Tanz in der Cristina Heeren Flamenco Foundation. Sie wurde von Künstlern wie Milagros Menjibar, Rafael Campallo, Ursula Lopez und Carmen Ledesma ausgebildet.

Nanako lebt zwischen London und Berlin, gibt deutschlandweit Workshops und ist Tänzerin verschiedener Projekte wie “Mestizo”, “Quejio” und “The Ensemble of Benares”.

nanakoflamenco.com


Agujeta ChicoAgujeta Chico Flamencoworkshop Centro Flamenco

Antonio Dorrey, El Agujeta Chico, wurde in Jerez geboren und ist der Sohn von Dolores La Agujeta. Aufgewachsen in einer Flamencodynastie beginnt er im Kindesalter zu singen und Gitarre zu spielen. Konzerte seine Mutter begleitete er auf der Gitarre zum ersten Mal im zarten Alter von elf Jahren. Sowohl als Sänger als auch als Gitarrist ist er in unzähligen Formationen in ganz Spanien aufgetreten und hat kürzlich seine erste CD „Los cuchillos del tiempo“ aufgenommen. Antonio wohnt seit Oktober 2015 in Berlin.

www.mudejere.com


Abel SanchezAbel Sánchez

Abel Sánchez ist ein Flamenco Gitarrist und Komponist aus Málaga (Spanien), der seit sieben Jahren in Berlin lebt und arbeitet. Schüler von dem großen Meister Paco de Antequera, sein erstes Album heisst “Nuevatharsis” (Spanien, 2007). In Berlin spielt er mit dem internationalen Flamenco- Worldmusic Ensemble “Azuleo”, das weltweit auftritt und das schon drei Alben veröffentlich hat: “Contigo” (2013), “La Senda” (2014) und „Nacar“ (2016)

www.abelsanchez.eu