Rafaela Carrasco

Rafaela Carrasco - Flamencoworkshops in BerlinRafaela Carrasco wird 1972 in Sevilla geboren und beginnt ihre Flamencoausbildung im Alter von 6 Jahren in der Academia von Matilde Coral und setzt später ihre Studien bei anderen großen Meistern wie La Toná, Mario Maya, Manolete und Rafael el Negro fort. 1991 tritt sie in die Compañía von Mario Maya und in die Compañía Andaluza de Danza ein, wo sie innerhalb kürzester Zeit zur Solistin avanciert. Sie tanzte auf einer Vielzahl von internationalen Festivals an der Seite von Belén Maya, Javier Barón, Israel Galván, Rafael Campallo, Rafael Amargo und Manuel Reyes.

2002 gründet sie ihre eigene Compañía und erhält für ihr erstes Werk «Acinco» beim Certamen Coreográfico de Danza Española y Flamenco den 1. Preis für beste Choreografie und Komposition sowie beste tänzerische Umsetzung. Ihre zweite Produktion «una mirada del flamenco», mit der sie weltweit unterwegs ist, sowie das mutige Flamencowerk «fuera de los límites» zusammen mit Belén Maya werden beim Festival de Jerez 2005 mit stehenden Ovationen von Publikum und Kritikern gefeiert. 2007 verzaubert sie das Publikum mit «del amor y otras cosas» und im Folgejahr mit «ConCierto Gusto», einem wahren Meisterwerk. Mit «Vamos al tiroteo» wird sei bei der Bienal de Sevilla mit dem Giraldillo für die beste Choreografie ausgezeichnet. 2010 feiert schließlich das Werk «150 gr. de pensamientos» seine Uraufführung. In den zurückliegenden Jahren leitete sie das Ballet Flamenco de Andalucía – eines der renommiertesten Flamenco Ensembles weltweit.

Sie ist nicht nur eine der gefragtesten Flamencotänzerinnen auf internationalen Bühnen, sondern ist aufgrund ihrer Genauigkeit, Musikalität und inspirierenden Choreografien weltweit als großartige Lehrerin bekannt. Neben unzähligen Meisterklassen in- und außerhalb Spaniens unterrichtet Rafaela regelmäßig am renommierten Amor de Díos in Madrid und hat mir ihrem innovativen Stil dem zeitgenössischen Flamenco eine neue Prägung verliehen.

www.rafaelacarrasco.com